Amtliche Meldung

Ungewöhnliche Trockenheit beeinträchtigt Wasserversorgung

Aufruf zu verantwortungsvollem Umgang mit Trinkwasser

Im Zuge der herrschenden Hitzewelle und der anhaltenden Trockenheit registrieren die Stadtwerke Bingen in den letzten Tagen neue Tagesspitzenverbräuche bei der Trinkwasserentnahme. Dies hat zur Folge, dass  alle technischen Prozesse zur Wasserversorgung auf dauerhaft maximalem Niveau betrieben werden müssen. Die Stadtwerke Bingen als Wasserversorger bitten daher eindringlich darum, mit dem bereitgestellten Trinkwasser sorgsam und verantwortungsvoll umzugehen. Auf Gartenbewässerung oder Befüllung von privaten Schwimmbecken sollte verzichtet werden.

Angesichts wiederkehrender Trockenjahre ist jeder dazu angehalten,
sorgfältig mit der wichtigen Ressource Trinkwasser umzugehen. Im Interesse
der Allgemeinheit und zur Sicherstellung der Wasserversorgung sollten private
Interessen und damit verbunden Annehmlichkeiten zurückstehen.

Sollten sich die Rahmenbedingungen zur Sicherstellung der Trinkwasserversorgung weiter verschärfen, ist auch eine Anordnung zum Wasser sparen nicht ausgeschlossen.

Aktuelle Informationen aus Bingen am Rhein finden Sie unter www.bingen.de.

Der Beitrag steht unter Einhaltung der Bildrechte von Dritten zur freien Verfügung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.