Amtliche Meldung

Stadtgeschehen Teil V

Ehemaliger Bauhof, Brückwiese

Der Stadtrat hat in seiner letzten Sitzung die Ingenieurleistungen vergeben. Hierbei wurde ein spezialisiertes Büro beauftragt, die Altlastenentsorgung voranzutreiben. Neben den Ingenieurkosten muss man kein Pessimist sein, dass sich die Maßnahme am Ende um die 200.000 Euro bewegt. Damit sind dann die Sünden der Vergangenheit behoben.

Bauleitplanung

Für die Erweiterung des Gewerbegebiets liegt nun der Satzungsbeschluss vor. Die nächsten Schritte folgen jetzt. Mit der Vergabe der Bauleistungen für die Erschließung rechne ich gegen November. Dabei schätzen wir eine Nettobauzeit von ca. 4-6 Monaten.

Breitbandversorgung

Wie bereits in der letzten Ausgabe ausführlich berichtet, wird die Deutsche Glasfaser Wholesale durch einen Kooperationsvertrag mit der Stadt Nastätten nun nach und nach ihre Strukturen aufbauen und ihr Produkt vorstellen. Lassen Sie sich gerne beraten und entscheiden Sie, was für sie sinnvoll ist. Klar ist auch, dass ich dies als eine große Chance sehe, einen großen Schritt in Richtung „Breitband-Vollversorgung“ zu gehen.

Stadtumbau

Im Stadtumbau geht es weiter. Sehr erfreulich ist, dass zwei private Maßnahmen angegangen werden. So soll es auch sein. Es werden Wohnungen geschaffen und die Gebäudesubstanz verbessert. Optisch werden dabei auch Quartiere verbessert, was der Stadt insgesamt zu Gute kommt. Es geht Schritt für Schritt weiter in die richtige Richtung.

Neubau Kindergarten

Die Vorplanung des neuen Kindergarten hat die Stellungnahmen der Fachbehörden mit Bravour gemeistert. Der Dank geht hier ans Architekturbüro JuNiMo für die sehr gute Arbeit. Der Vorplanung wurde in der letzten Sitzung des Kindergartenzweckverbends einstimmig zugestimmt. Darauf aufbauend wurden die Leitungsphasen 3 und 4 vergeben, um mit Entwurf und Kostenschätzung die nächsten Schritte gehen zu können.

Verkehrssituation

Es ist viel los – die Baustellen inner- und außerorts bleiben nicht unbemerkt in der Stadt. Der Verkehr ist an manchen Stellen sehr stark. Erfreulich ist, dass nach Pfingsten die Umgehungsstraße wieder öffnet. Hier rechne ich mit spürbaren Veränderungen. Da werden wir den Wert der Umgehung neu schätzen lernen. In den Sommerferien wird dann die Asphaltierung der Oberstraße angegangen. Dies hat uns die ausführende Firma mitgeteilt.

Spielplätze

Die Sanierung der Spielplätze hat begonnen. Pünktlich zur „Saison“ bekommen wir die lange ersehnten Spielgeräte. Erstmals wird es ein barrierefreies Spielgerät geben. Auch wenn die Wetterlage den Fahrwegen der Baufahrzeuge nicht entgegen kam, werden wir über den Sommer neue und attraktive Spielmöglichkeiten haben. Die Instandsetzung der Wege etc. folgt dann nach und nach.

Soviel als aktuelle Information. Demnächst mehr…

Ihr Stadtbürgermeister

Marco Ludwig

BUZ: Reger Verkehr auf den Spielplätzen. Die Bauarbeiten zur Errichtung der neuen Spielgeräte hat begonnen. Mitte der nächsten Woche rechne ich mit dem Ende der Aufbauarbeiten.

Der Beitrag steht unter Einhaltung der Bildrechte von Dritten zur freien Verfügung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.