Amtliche Meldung

Osburg – DorfFunk und Erreichbarkeit der Ortsbürgermeisterin

Liebe Osburger Bürgerinnen und Bürger,

im Rahmen der „Digitalen Dörfer“ stehen den Kommunen in Rheinland-Pfalz seit Anfang April die Informationsplattform „DorfNews“ sowie die Mobiltelefon-App „DorfFunk“ kostenfrei zur Verfügung.

Konzipiert werden diese beiden Anwendungen u.a. vom Fraunhofer-Institut in Kaiserslautern. Sinn und Zweck ist es, die digitale Kommunikation auf dem Lande zu fördern und zu vereinfachen. Die zur Verfügung gestellten Angebote sind inhaltlich vorstrukturiert. So sind Bereiche wie Plausch, News, Biete, Suche, Events und Gruppen bereits installiert.

Unsere Ortsgemeinde nimmt an diesem Angebot teil. Neben der Nutzung der oben genannten Rubriken steht zurzeit der schnelle Austausch über Hilfsangebote im Vordergrund. Aber auch die Kommunikation unter den Bürgern kann über die App genutzt werden. Über „DorfFunk“ können die Bürgerinnen und Bürger Hilfe anbieten, Gesuche einstellen und sich miteinander austauschen. „DorfNews“ ist ein Medium, um Menschen vor Ort mit aktuellen Meldungen zu versorgen. Auch Vereine können hier eingebunden werden.

Ich hoffe, dass noch viele Mitbürger und Mitbürgerinnen sich für diesen Kommunikationsweg entscheiden, um wichtige Informationen abzurufen und um private Angebote und Gesuche der Öffentlichkeit zugänglich zu machen.

Die entsprechende App für Apple oder Android Mobiltelefone kann kostenlos heruntergeladen werden. Weitere Informationen zu der App und zur Initiative Digitale Dörfer finden sich unter https://www.digitale-doerfer.de oder hier: https://www.rlp.digitale-doerfer.de/tipps-zu-dorffunk/?fbclid=IwAR0fDmHqr-pgK-cLyLlBQcJNOsJNrkvVa6OUNnlV4VfuwZ_FmdPAlmLw8Q4

Zudem gibt es Erklär-Videos bei Youtube: https://www.youtube.com/results?search_query=DorfFunk

Informationen und Aktuelles aus und in Osburg werden auch weiterhin über das Amtsblatt sowie über unsere Homepage und auch über diese App veröffentlicht.

Wir alle befinden uns in einer Ausnahmesituation. Ich denke es geht Ihnen so wie mir, das Mitmenschliche fehlt, das Treffen mit Freunden und insbesondere mit den Angehörigen. Unsere Straßen sind weitestgehend leer und dafür möchte ich mich bei Ihnen bedanken. Dafür, dass sie sich an die Kontakt- und Ausgangsbeschränkungen halten und somit dazu beitragen, die Verbreitung des Virus zu verlangsamen.

Es ist erfreulich, daß unbürokratische Hilfen von Freunden, Nachbarn und innerh

alb der Familie für den Kreis der Risikogruppe als selbstverständlich erachtet wer

den. Dies ist ein Zeichen für ein gelebtes Miteinander. Dafür möchte ich mich bei allen Helfenden herzlich bedanken und alle aufrufen, sich an Nachbarn und Freunde zu wenden, wenn Sie Unterstützung benötigen. Unabhängig hiervon besteht weiterhin das Hilfsangebot über die Ortsgemeinde, bei der ich gerne bei der Vermittlung zur Verfügung stehe. Viele Menschen haben sich bei mir gemeldet und bieten Ihre Unterstützung an. Hierfür ebenfalls meinen Dank.

Ich wünsche Ihnen allen eine gute Zeit. Genießen Sie das Osterfest zu Hause und schützen somit sich und ihre Lieben. Achten Sie auf sich und bleiben Sie gesund!

Silvia Klemens 

Ortsbürgermeisterin Osburg

Erreichbarkeit der Ortsbürgermeisterin Osburg

Silvia Klemens, Keltenweg 2, 54317 Osburg

Telefon: 06500-7755

E-Mail:  ortsbuergermeisterin@gemeinde-osburg.de

Homepage: www.gemeinde-osburg.de

 

 

Der Beitrag steht unter Einhaltung der Bildrechte von Dritten zur freien Verfügung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.