Amtliche Meldung

Kennen Sie schon… die Seite der Vereine auf bingen.de?

Verwaltung bittet um Meldung geänderter Kontaktdaten

„Wussten Sie, dass in Bingen über 200 Vereine und Freundeskreise beheimatet sind? Was wäre unser Leben ohne dieses vielfältige und große Angebot? Hier findet man Freunde und kann seinen Hobbys nachgehen“, so Oberbürgermeister Thomas Feser mit Blick auf das breite Spektrum der Vereine, das auf der Homepage der Stadt unter www.bingen.de/vereine zu finden ist.

Abgedeckt werden die verschiedenen Bereiche wie Musik, Sport oder Brauchtumspflege. Vom „1. Pool-Snooker Club Rhein-Nahe e.V.“ über den „Förderverein der villa rustica“, den „Kerbe Club Büdesheim e.V.“ bis hin zum „Weinsenat Binger Mäuseturm ist für fast jede Interessenrichtung etwas Passendes zu finden.

„Nutzen Sie dieses Angebot auf unserer Homepage, gerade in dieser Zeit, die für alle so schwierig ist. Vielleicht ist auch für Sie oder Ihre Lieben ein Verein aufgeführt, den Sie noch nicht kannten und der Ihr Interesse weckt. Wir hoffen doch alle darauf, dass wir wieder zu gemeinschaftlichen Aktivitäten zusammenkommen und die unterschiedlichsten Angebote wahrnehmen können“, ermuntert Thomas Feser. Er betonte, wie wichtig das Vereinsengagement für die städtische Gemeinschaft sei und wünscht sich, dass alle die „Corona-Durststrecke“ überwinden.

Damit die Bürgerinnen und Bürger mit nur wenigen Klicks die gewünschten Daten wie beispielsweise Homepageadressen und Ansprechpartner bekommen und sich umfassend informieren können, sollten die Angaben möglichst aktuell sein und den neuesten Stand widerspiegeln.

Daher bittet die Verwaltung die Vereinsverantwortlichen, Änderungen der Kontaktdaten bitte regelmäßig an die E-Mail-Adresse vereine@bingen.de zu melden.

Der Beitrag steht unter Einhaltung der Bildrechte von Dritten zur freien Verfügung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.