Amtliche Meldung

Gesundheitszentrum Nastätten – Ärztin in Ausbildung ergänzt das Team

Relativ unverhofft wurde die erste Maiwoche in Sachen ärztlicher Versorgung zu einer perfekten Woche für Nastätten und Umgebung. Am heutigen Tag konnte ich zusammen mit Verbandsbürgermeister Jens Güllering eine neue Ärztin in Ausbildung im Gesundheitszentrum Nastätten begrüßen.

Frau Umekeka Kossack hat zum 1. April eine Stelle als Ärztin zur Ausbildung im erst Anfang 2020 gegründeten Gesundheitszentrum Nastätten (MVZ Sektion Innere-/Allgemeinmedizin) begonnen. „Ich bin froh, diese Ausbildung hier genießen zu dürfen. Es ist optimal, von der Erfahrung der Kollegen profitieren zu können“, zeigt sich Frau Kossack sichtlich erfreut.

„Eine Entwicklung braucht Zeit. Aber wir sind froh, dass die Anstrengungen für den hausärztlichen Bereich nach der schwierigen Zeit so langsam Früchte tragen“, so Verbandsbürgermeister Jens Güllering bei der Begrüßung. „Die Situation im Blauen Ländchen hat sich merklich verbessert!“

„Gemeinschaftspraxen sind bezüglich Wissenstransfer und Work-Life-Balance für Hausärzte und Hausärztinnen aus meiner Sicht die Zukunft. Toll, dass die Grundidee von damals nun erste Früchte trägt und in beiden großen Hausarztpraxen nun Ärzte in Ausbildung sind“, so Stadtbürgermeister Marco Ludwig.

Die Bürgermeister wünschen Frau Kossack alles Gute, viel Freude und eine lange Zeit in unserer Region.

Kontakt: Gesundheitszentrum Nastätten, Römerstraße 7, 56355 Nastätten, Telefon: 06772- 9637870 

 

(v.l.n.r.): Stadtbürgermeister Marco Ludwig, Praxisgründer Martin Mengringhaus, Umekeka Kossack, Dr. Michael Rothländer, Dr. Jörg Schmitz und Verbandsbürgermeister Jens Güllering bei der Begrüßung.

Der Beitrag steht unter Einhaltung der Bildrechte von Dritten zur freien Verfügung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.