Amtliche Meldung

Der Entenbach – Ein grünes Kleinod in Büdesheim

Renaturierung macht den Gewässerlauf erlebbar

Formal ist der Büdesheimer Entenbach ein „Gewässer III. Ordnung im Stadtgebiet“ dessen Pflege und Instandhaltung der Stadt Bingen unterliegt.
Doch für viele ist er die „Byrtze“, wie der Ursprungsname ist (und nach dem sich auch der Verein der Heimatfreunde benannt hat und der seit 2002 die Bachpatenschaft übernommen hat), der einst für Büdesheim lebenswichtige Bach, dessen Wasser seit dem frühen Mittelalter die Kepps- und Bachmühle antrieb. Mit der Anlage des Ententeiches wurde die Hauptquelle des Baches außerhalb der Ortsbefestigung gefasst. Noch Mitte des letzten Jahrhunderts war der Bach mit seiner begleitenden Gewässeraue ein prägendes und verbindendes Element von der Ockenheimer Schwelle über die Büdesheimer Ebene bis zur Nahe.

Mehr Informationen zur Entenbach-Renaturierung finden Sie in einer entsprechenden Pressemitteilung.

Der Beitrag steht unter Einhaltung der Bildrechte von Dritten zur freien Verfügung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.