Integrativen Schulprojekt in Schweich

Schulprojekt: Baustelle besichtigt

Landrat Metzdorf machte sich ein Bild vom ISP in Schweich

Landrat Stefan Metzdorf machte sich zusammen mit der Bürgermeisterin der Verbandsgemeinde Schweich, Christiane Horsch, ein Bild vom Baufortschritt beim Integrativen Schulprojekt (ISP) in Schweich.

Der Landkreis Trier-Saarburg und die Verbandsgemeinde Schweich realisieren in der Stadt gemeinsam einen Schulneubau. In dem Gebäudeensemble werden die Förderschule mit dem bisherigen Namen Treverer Schule, die ihren Standort momentan noch in der Stadt Trier hat, und die Schweicher Grundschule Bodenländchen ihr neues Domizil finden. Während der Kreis Träger der Förderschule ist, ist die Verbandsgemeinde für die Grundschule verantwortlich.

Das Projekt ist dem Gedanken der Inklusion verpflichtet Rund 460 Kinder werden später in der gemeinsamen Bildungseinrichtung unterrichtet. Bei dem derzeit größten Schulneubauprojekt im Landkreis Trier-Saarburg schreitet der Innenausbau weiter voran, zudem wurde inzwischen mit den Arbeiten für die Außenanlagen begonnen. Schüler:innen und Lehrkräfte sollen die neuen Gebäude im kommenden Jahr beziehen. Die Gesamtkosten für das umfangreiche und innovative Bauprojekt liegen bei rund 42 Millionen Euro.

Bild: Landrat Stefan Metzdorf und Bürgermeisterin Christiane Horsch besichtigten gemeinsam die Baustelle des Integrativen Schulprojektes in Schweich. 

Quelle: Kreisverwaltung Trier-Saarburg

, , , ,

Autor: BLiCKpunkt Redaktionsbüro

Mein Name ist Detlef Klemme und ich bin Redakteur des "BLiCKpunkt Redaktionsbüros" und Admin der Facebook-Gruppe "BLiCKpunkt Gusterath". Das Projekt "Digitale Dörfer" möchten wir nutzen um die Bewohnerinnen und Bewohner in der Region auch über "RLP Aktuell" und die "App DorfFunk" zu informieren...