Lade Veranstaltungen
Bereits stattgefunden

Web-Seminar: Sparen für den Nachwuchs

In der letzten Oktoberwoche feiern viele Banken alljährlich den sogenannten Weltspartag, einige sogar eine ganze Weltsparwoche. Dabei sollen dem Nachwuchs die Vorzüge des Sparens in Erinnerung gerufen werden. Das Motto: „Spare in der Zeit, dann hast Du in der Not“.

Doch welche Finanzprodukte sind bei Nullzinsen überhaupt noch für das Sparen geeignet? Eltern und Großeltern werden häufig Finanzprodukte angeboten, die angeblich maßgeschneidert für die Bedürfnisse der Kinder und Enkelkinder sind.

Unsere Finanzexpertin Josephine Holzhäuser informiert in diesem Web-Seminar über verschiedene Möglichkeiten, Geld für den Nachwuchs anzulegen oder zu sparen und geht dabei auf die unterschiedlichen Vor- und Nachteile der Produkte ein. Ist ein Bausparvertrag ein solider Grundstein für das spätere Eigenheim der Heranwachsenden? Kann man den höheren Zinsangeboten für Festgeld von Direktbanken vertrauen? Ist der Vermögensaufbau mit einem Fondssparplan zu empfehlen? Und was ist von den Produkten zu halten, die Versicherungsvermittler und Bankberater den jungen Sparern und ihren Eltern anbieten?

Das Web-Seminar findet statt am Freitag, den 30. Oktober, um 17 Uhr statt und dauert circa 60 Minuten.

Die Teilnahme ist kostenlos und Sie können sich hier (es öffnet sich eine neue Seite) anmelden. Bitte beachten Sie, dass pro Person und E-Mail-Adresse nur eine Anmeldung möglich ist und der personalisierte Link, den Sie erhalten, nicht mit anderen geteilt werden kann.

Für die Teilnahme am Web-Seminar werden ein Computer/Laptop mit Internetzugang und ein Lautsprecher benötigt. Ideal ist ein Kopfhörer. Als Browser bitte unbedingt Firefox oder Google Chrome verwenden.

Details

Datum:
30. Oktober
Zeit:
17:00 - 18:00
Eintritt:
kostenlos
Veranstaltung-Tags:
, , , , , , ,
Website:
www.verbraucherzentrale-rlp.de/geld-versicherungen/webseminar-sparen-fuer-den-nachwuchs-52684

Veranstaltungsort

online
Deutschland

Veranstalter

Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz e. V.
Telefon:
06131-28 48-0
E-Mail:
bildung@vz-rlp.de
Website:
https://www.verbraucherzentrale-rlp.de