Lade Veranstaltungen
Bereits stattgefunden

Web-Seminar: Sicher gegen Abzocke an Haustür und Telefon

Viele Flüchtlinge in Deutschland stellt der Vertragsvergleich und -abschluss vor eine große Herausforderung. Bei der Vielzahl an Verträgen den Durchblick zu behalten, ist dabei nicht einfach. Bei manchen Verträgen, wie bspw. Mobilfunk- oder Kaufverträgen, kommt es zudem vor, dass Vertreter an der Haustür klingeln und Angebote unterbreiten. Hier sollte man vorsichtig sein, da man an der Haustür unvorbereitet und dadurch empfänglicher für die Anpreisungen des Vertreters ist. Hinzu kommt, dass dabei auch häufig die sprachlichen Schwierigkeiten der Geflüchteten ausgenutzt werden, um ihnen einen Vertrag anzudrehen, den sie gar nicht abschließen wollten. Ähnliche Abzockmaschen werden von einigen Firmen auch über das Telefon genutzt.

Diese und weitere Situationen führen zu Verunsicherungen bei den Verbraucher*innen. Im Web-Seminar „Sicher gegen Abzocke an Haustür und Telefon“ am 26. August um 19 Uhr geben die Expert*innen der Verbraucherzentrale deshalb Handlungshinweise und Tipps. Die Veranstaltung richtet sich besonders an Sprachmittler*innen, Flüchtlingshelfer*innen und Menschen mit Migrationshintergrund. Voraussetzung dabei ist, dem Web-Seminar in deutscher Sprache folgen zu können.

Das Web-Seminar dauert ca. 60 Minuten. Die Teilnahme ist kostenlos und Sie können sich hier (es öffnet sich eine neue Seite) anmelden.

Für die Teilnahme am Web-Seminar werden ein Computer/Laptop mit Internetzugang und ein Lautsprecher benötigt. Ideal ist ein Kopfhörer. Als Browser bitte unbedingt Firefox oder Google Chrome verwenden.

Veranstaltungsort

online

Veranstalter

Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz e. V.
Telefon:
06131-28 48-0
E-Mail:
bildung@vz-rlp.de
Website:
https://www.verbraucherzentrale-rlp.de