Lade Veranstaltungen
Bereits stattgefunden

Web-Seminar: Arbeit der Verbraucherzentrale für Migranten und Geflüchtete

Für viele Migranten und Geflüchtete stellt der Abschluss eines Vertrages, zum Beispiel eines Mobil- oder Kaufvertrages, gerade in den ersten Jahren in Deutschland eine große Herausforderung dar. Zum einen kennen sie ihre Rechte als Verbraucher noch nicht so gut und zum anderen sind die Angebote oftmals unübersichtlich. So tappen sie aufgrund ihrer Unerfahrenheit und mangelnder Sprachkenntnisse leicht in Kostenfallen und schließen unpassende oder teure Verträge ab. Was kann die Verbraucherzentrale da tun? Was ist eigentlich eine Verbraucherzentrale?

Im Web-Seminar „Arbeit der Verbraucherzentrale für Migranten und Geflüchtete“ stellen die Expertinnen der Verbraucherzentrale Koblenz ihre Arbeit anhand von Beispielen aus der Praxis dar, geben Handlungshinweise und Tipps für den Verbraucheralltag und zeigen auf, wie sie im Einzelfall helfen können. Das Seminar findet im Rahmen der Interkulturellen Woche 2020 statt und richtet sich an Menschen mit Migrationshintergrund und Geflüchtete, die der Veranstaltung in deutscher Sprache folgen können, sowie an Sprachmittler oder Flüchtlingshelfer.

Das Web-Seminar dauert ca. 60 Minuten. Die Teilnahme ist kostenlos und Sie können sich hier (es öffnet sich einer neuer Link) anmelden. Die Anmeldung kann bei Bedarf anonym mit Pseudonym erfolgen.

Für die Teilnahme werden ein Computer/Laptop mit Internetzugang und ein Lautsprecher benötigt. Ideal ist ein Kopfhörer. Als Browser bitte unbedingt Firefox oder Google Chrome verwenden.

Veranstaltungsort

online
Deutschland

Veranstalter

Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz e. V.
Telefon:
06131-28 48-0
E-Mail:
bildung@vz-rlp.de
Website:
https://www.verbraucherzentrale-rlp.de