Lade Veranstaltungen
30. Sep - 04. Okt

Wanderwoche Südeifel 2020

Vom 30. September bis zum 04. Oktober 2020 veranstalten die Tourist-Informationen der Südeifel fünf geführte Wanderungen. Das Besondere: An jedem Tag wird eine andere Ferienregion in der Südeifel erkundet.

30.09.2020 Skulpturen-Wanderweg in der Ferienregion Arzfeld

Neue Wege gehen – wir wandern auf einem Teil des neuen Skulpturen-Weges. Start ist an der ersten Skulptur in Stupbach, dann  gehen wir eine Zeit lang neben dem Grenzfluss Our. Im Ort Welchenhausen gibt es nicht nur das wahrscheinlich kleinste Museum der Welt, sondern auch weitere Skulpturen zu entdecken. Nach der schönen Rund-Tour genießen wir den Abschluss im Hotel zur alten Mühle.

01.10.2020 Auf der Eiche wächst der beste Schinken (Ferienregion Wittlich)

Revierleiter Mario Sprünker zeigt uns in den unmittelbar an Wittlich angrenzenden ehrwürdig-alten Eichenwäldern die vielfältigen Nutzungsinteressen der Menschen, wie z.B. das sogenannte “Hölzerne Zeitalter”, die industrielle Revolution, aber auch unsere heutigen Ansprüche an den Wald. Zum Abschluß genießen wir nussigen Wildschinken, sowie einen feinen Wein aus der Wittlicher Senke.

02.10.2020 Nimstal – Keuperscharren und Kalkmagerrasen (Ferienregion Bitburger Land)

Wir erkunden das schöne Nimstal mit seiner Flora und Fauna. Dabei passieren wir u.a. das Naturschutzgebiet “Scharren” bei Dockendorf. Ab Wolsfeld über Dockendorf wandern wir zweitweise entlang der Naturpark Wanderwege Nr. 71 und Nr. 89 sowie über eine Teilstrecke des Hauptwanderweges Willibrordusweg des Eifelvereins. Die schöne Eifellandschaft entdecken wir nicht nur während unserer Wanderung, sondern auch in den Gemälden des bekannten Eifelmalers Theo Jacobi, der uns in sein Atelier einlädt.
Die Wanderung klingt gemütlich bei einem Abschlussimbiss im Gasthaus Schneider in Wolsfeld aus.

03.10.2020 Durch den goldenen Grund (Felsenland Südeifel)

Das Plätschern von Bächen begleitet uns auf dieser Tour durch die hügelige, offene Landschaft zwischen Körperich, Lahr, Hüttingen und Niedersgegen. Immer wieder bieten sich schöne Blicke über Felder und Wiesen und auf die Dörfer. In der Talweite des Gaybachs reihen sich die stolzen Schloss- und Hofgüter des fruchtbaren „Goldenen Grunds“ einschließlich des prächtigen Schlosses Kewenig aneinander. „Im Goldenen Grund“ finden wir uns zum Abschluss der Wanderung zur gemütlichen Einkehr zusammen.

04.10.2020 Entdecke den unbekannten Teil des Meulenwaldes (Deutsch-Luxemburgische Grenzregion)

Abseits des Eifelsteigs erwandern wir den unbekannten Teil des Meulenwaldes  und tauchen ein in einen wunderschönen Mischwald, vorbei an einem urigen Bachlauf abwärts in Richtung Forsthaus Mühlchen. Nach einer Rast geht’s wieder aufwärts in Richtung Zemmer.  Die gesellige Einkehr findet in der Fideihalle Zemmer statt, hier wird noch eine Herbst-Kirmes gefeiert

Weitere Informationen und Anmeldung unter: www.eifel-direkt.de/wanderwoche oder bei der Tourist-Information Bitburger Land, Tel.: 06561/94340.

Details

Beginn:
30. September / 13:00
Ende:
4. Oktober / 17:00
Eintritt:
14Euro
Website:
www.eifel-direkt.de/wanderwoche