„ChorAktiv 2021“: Chorsingen auf dem Marktplatz Bad Marienberg am Samstag, den 25.09.2021 aktiv erleben und genießen

Symbolfoto: (Pixabay / gustavorezende)

Am Samstag, dem 25. September, findet ab 14 Uhr auf dem Marktplatz Bad Marienberg eine Open-Air-Veranstaltung des Chorverbandes Westerwald statt. Neben Darbietungen verschiedener Chöre kann auch selbst beim „Offenen Singen“ mitgesungen werden.

Nach den erfolgreichen Chor-Open-Air-Events „ChorAktiv“, die seit 2004 im zweijährigen Rhythmus stattfinden, präsentiert der Chorverband Westerwald am Samstag, dem 25. September in der Zeit von 14 bis circa 17.30 Uhr die achte Auflage „ChorAktiv“ auf dem Marktplatz in Bad Marienberg.

Der Chorverband Westerwald stellt in seiner Open-Air-Veranstaltung zum einen repräsentative Chöre aus dem Bereich des Chorverbandes Westerwald vor, möchte aber auch die anwesenden Zuhörer bei Offenen Singen aktiv einbinden. Leistungsstarke Chöre aus den Bereichen Kinder- und Jugendchor, Frauenchor, Gemischter Chor und Männerchor werden ihr Können präsentieren und die Zuhörer mit einem abwechslungsreichen Repertoire von Chorliteratur traditioneller und moderner Art unterhalten.

Auf Grund der hohen Solidarität in den Chören mit meist hundert Prozent Geimpften und der geltenden Corona-Verordnung freuen sich die Aktiven, sich und ihre Chöre endlich wieder dem Publikum präsentieren zu können.

Die Veranstaltung ist so angelegt, dass die Besucher jederzeit hinzustoßen, im Stehen, Sitzen oder bei einem Kaffee oder Eis Chorgesang genießen und sich beliebig lange dem musikalischen Genuss der Vorträge widmen können. Mit dieser offenen Choraktion sollen bereits am Chorgesang Interessierte, aber auch insbesondere Besucher, die sich bislang noch nicht dem Chorgesang zugewandt haben, angesprochen und das Interesse geweckt werden.

Unter Berücksichtigung der geltenden Corona-Verordnung ist der Zutritt zu der Veranstaltung nur unter Beachtung der „3-G-Regel“ – also entweder Geimpft, Genesen oder Getestet mit Zertifikat – möglich. Eine Testmöglichkeit vor Ort ist nicht gegeben. (PM)

Quelle WW-Kurier >>