Bundesweiter Warntag am 14.9. ab 11 Uhr ­čôó

Der Bundesweite Warntag ist ein gemeinsamer Aktionstag von Bund, L├Ąndern und Kommunen. Er findet j├Ąhrlich am zweiten Donnerstag im September statt.

2023 ist dies der 14. September. Ab 11 Uhr wird eine Probewarnung verschickt. Gegen 11:45 Uhr erfolgt eine Entwarnung. ├ťber Cell Broadcast wird derzeit noch keine Entwarnung versendet.

In der VG Ruwer, werden am bundesweiten Warntag KEINE Sirenen zur Warnung alarmiert!

Was passiert am Bundesweiten Warntag?
Der Bundesweite Warntag dient der Erprobung der Warnsysteme. Das Ausl├Âsen der Warnmittel l├Ądt aber auch ein, sich ├╝ber die Warnung der Bev├Âlkerung zu informieren.

Am Bundesweiten Warntag wird ab 11:00 Uhr eine Probewarnung in Form eines Warntextes an alle am Modularen Warnsystem (kurz: MoWaS) des Bundes angeschlossene Warnmultiplikatoren (z. B. Rundfunksender und App-Server) geschickt.

Die Warnmultiplikatoren versenden die Probewarnung zeitversetzt an Warnmittel wie Fernseher, Radios und Smartphones. Dort k├Ânnen Sie die Warnung dann lesen und/oder h├Âren.

Parallel k├Ânnen auf Ebene der L├Ąnder, in den teilnehmenden Landkreisen und Kommunen verf├╝gbare kommunale Warnmittel ausgel├Âst (z. B. Lautsprecherwagen oder Sirenen) werden.

Gegen 11:45 Uhr erfolgt eine Entwarnung ├╝ber die Warnmittel und Endger├Ąte, ├╝ber welche zuvor die Warnung versendet wurde. ├ťber Cell Broadcast wird derzeit noch keine Entwarnung versendet. Die M├Âglichkeit, auch ├╝ber diesen Warnkanal zu entwarnen, wird derzeit u. a. von den Mobilfunknetzbetreibern gepr├╝ft.

Infos & Quelle: https://www.bbk.bund.de/DE/Warnung-Vorsorge/Bundesweiter-Warntag/bundesweiter-warntag_node.html#:~:text=Der%20Bundesweite%20Warntag%20ist%20ein,ist%20dies%20der%2014.%20September