Amtliche Meldung

Riveris: Rappeln während der Corona-Krise

Es ist der Pandemie geschuldet: Das Rappeln findet in diesem Jahr nicht in gewohnter Art statt. Aber der Brauch fällt nicht aus. Die Tradition zu erhalten, ist wünschenswert und gerade für unsere älteren Mitbürger ist es wichtig, diesen alten Brauch in einer neuen Weise zu erhalten.

Kinder, die mitmachen möchten, können das ganz einfach tun. Mitmachen geht so: Geht zu den gewohnten Rappelzeiten vor eure Haustüre, und ruft und rappelt viermal im Wechsel.

Dieses Jahr wird es zwar keine Süßigkeiten und Geld für Euren Einsatz geben, aber Ihr habt dann in dieser schweren Zeit den Menschen in unserem Dorf ein bisschen Normalität in den Ostertagen gegeben.

Die Zeiten zum Rappeln sind: Gründonnerstag: 18 Uhr; Karfreitag und Karsamstag: 7 Uhr, 12 Uhr, 18 Uhr.

Bei Fragen hilft Euch Claudia Köppinger weiter. Sie hat die Telefonnummer: 06500/7523.

Der Beitrag steht unter Einhaltung der Bildrechte von Dritten zur freien Verfügung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.