Amtliche Meldung

Osburg – Probleme mit Internetanschlüssen / Mobilfunkversorgung

1. Vodafone DSL 50 Mbit-Anschlüsse  

Auf Nachfrage bei Vodafone haben diese bestätigt, daß sich die Erweiterungsmaßnahmen nun in der Umsetzung befinden und wie geplant eine Fertigstellung für ca. August/September 2020 zu erwarten ist. Vodafone verspricht sich mit dieser Maßnahme eine deutliche und nachhaltige Entlastung des Netzes. Somit sollten die aktuellen Probleme behoben und eine deutliche Verbesserung und Qualität der Verbindung spürbar sein.  Ich hoffe weiterhin, daß der anvisierte Zeitpunkt eingehaltent wird. Ich bitte die betroffenen Bürger und Bürgerinnen daher noch um etwas Geduld und Verständnis.

2. Glasfaseranschlüsse Westnetz „Über der Kloppwiese“

Bezüglich der Problematik für Anschlüsse an das Glasfasernetz im letzten Neubaugebietsbauabschnitt „Über der Klopp-Wiese“, sind wir weiterhin für eine Lösung im Gespräch. Durch Einbau eines falschen Bauteil im Vorstufenausbau durch die von Westnetz beauftragte Firma können die Glasfaserleitungen nicht wie geplant in die Leerrohre eingeblasen werden. Um den falschen Verbinder auszutauschen wären teils umfangreiche Aufbrucharbeiten an der neuen Straßendecke an mehreren Stellen notwendig. Wie mit der Situation weiter verfahren wird und ob die Reparaturmaßnahme den Aufwand und die Kosten der aktuell nur wenigen beauftragten Glasfaseranschlüsse rechtfertigt, bin ich aktuell am klären.

3. Bewerbung beim Telekom-Wettbewerb „Wir jagen Funklöcher“

Leider haben wir für unsere Bewerbung im November 2019 für den Telekom-Wettbewerb „Wir jagen Funklöcher“ eine Absage erhalten. Da wir jedoch über einen bestehenden Funkmast am Ende der Hochwaldstraße verfügen, besteht ggfls. trotzdem noch die Möglichkeit diesen mit einer Telekom-LTE-Mobilfunkantenne zu bestücken. Ich habe hierzu bei der Telekom angefragt und warte auf Rückmeldung.

Silvia Klemens, Ortsbürgermeisterin

Der Beitrag steht unter Einhaltung der Bildrechte von Dritten zur freien Verfügung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.