Amtliche Meldung

Kulturforum-Kooperation der Bücherei und der VHS Bingen startet offiziell

Abwechslungsreiches Angebot mit Lesungen, Ausstellungen und Lernangeboten

Kurz vor dem Semesterstart der VHS Bingen am kommenden Freitag besuchte Oberbürgermeister Thomas Feser am Montag, 7. Februar, die Bücherei³ aus einem ähnlichen Anlass: Mit dem Philosophie-Kurs der VHS im Veranstaltungsraum der Bücherei wurde offiziell das „Kulturforum“ im Zentrum der Binger Innenstadt ins Leben gerufen. Der in der Bücherei vorhandene Raum ist für kulturelle, gemeinschaftliche Aktionen, Ausstellungen, Lernangebote und Präsentationen gedacht. „Schon damals bei den Planungen des Gebäudes wollten wir einen Ort schaffen, der Treffpunkt, Austauschort und Kulturveranstaltungen für alle Binger Bürgerinnen und Bürger ermöglicht“, so Thomas Feser.

„Seitdem die Bücherei hier am neuen Standort ist, konnten wir schon einige Lesungen, Ausstellungen und Leseförderaktionen durchführen. Jetzt haben wir für das erste Halbjahr 2022 ganz optimistisch ein komplettes Veranstaltungs-programm zusammengestellt“, berichtet auch Büchereileiterin Julia Löffler.

Ein großer Anteil der Veranstaltungen wird mit und von der VHS Bingen durchgeführt. Das bekannte Format von „Bingen liest“ ist unter anderem ein Beispiel für die Kulturforum-Kooperation von Bücherei und VHS. „Wir freuen uns, dass Lesungen, Kurse und bald auch neue Angebote, wie die mehrsprachige Vorlesestunde mit dem Lernzentrum hier in der Bücherei stattfinden werden. Eine so gute Nachbarschaft macht sich wirklich bezahlt“, weiß auch VHS-Leiter René Nohr zu berichten, der schon über Jahre hinweg mit der Bücherei kooperiert. Nachdem der Oberbürgermeister an diesem Montagmorgen mit seiner Ansprache die offizielle Geburtsstunde des Kulturforums einläutete, konnte der Kurs zum Thema Freiheit mit vielen freudigen Teilnehmern und Teilnehmerinnen in philosophischer Stimmung starten.

Die Bücherei hat ebenfalls ein umfangreiches und gleichzeitig vielfältiges Programm geplant: Von einem Literaturempfehlungsabend über Lesungen mit Binger Autorinnen und Autoren bis hin zu der offiziellen Einweihungsfeier des Bürgerbüros wird es Aktionen geben. Damit für jede Zielgruppe etwas dabei ist, sind besonders für Kinder und Jugendliche neue Angebote beabsichtigt: Mit dem Einsatz digitaler Medien bei einigen Vorlesestunden unter dem Format „Digi-Bini“ oder dem „Binger MINTwoch“, der die Leseförderung mit MINT-Themen und Experimenten verbindet wird es viel zu entdecken geben.

Die Veranstaltungen der Bücherei sind unter
https://www.bingen.de/kultur/buecherei-3/veranstaltungen aufgelistet. Weitere Aktionen und auch ein gedruckter Flyer werden in den kommenden Wochen folgen. Das komplette Programm der VHS Bingen ist unter https://www.vhs-bingen.de/ einsehbar.

Der Beitrag steht unter Einhaltung der Bildrechte von Dritten zur freien Verfügung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.