Amtliche Meldung

Bürgerstiftung Geiselberg vor der Gründung

Weitere Stifter werden benötigt um die Bürgerstiftung Geiselberg gründen zu können

Die Ortsgemeinde Geiselberg hat die Gründung der Bürgerstiftung Geiselberg von Beginn an unterstützt. Zusammen mit engagierten Geiselberger Bürgern wurden in den vergangenen Jahren etliche Veranstaltungen wie Basare und das Geiselberger Adventsmusical durchgeführt um dazu beizutragen, das geforderte Siftungskapital von 25.000,- € aufzubringen. Dabei wurden die Geiselberger Bürger auch über die Stiftungszwecke informiert und weitere Anregungen für mögliche Projekte gesammelt.

Eine wichtige Hürde für die Gründung wurde jetzt genommen. Der Gründungskreis der Bürgerstiftung hat nun eine Stiftungssatzung erarbeitet und eine Homepage entworfen, die in den nächsten Tagen an den Start gehen soll.

Aus dem Kreis der Gründer wurden erste Gespräche mit möglichen Stiftern geführt, als Ergebnis gab es hier bereits erste Zusagen. Zusammen mit den Einnahmen der Veranstaltungen ist ungefähr die Hälfte der benötigten Summe erreicht.

Jetzt sind die Geiselberger Bürger gefragt, sich in der Stiftung finanziell zu engagieren. Jede noch so kleine Stiftungssumme hilft, dem geforderten Stiftungskapital näher zu kommen.

Ab einer Einzelstiftung von 250,00 € kann man im sogenannten Stifterrat bei Wahlen des Kuratoriums mitwirken und erhält jährlich einen Einblick in die Arbeit der Stiftung.

Jeder Stifter ist willkommen und wird in das Buch der Stifter eingetragen.

Zögern Sie also nicht, mich oder die Beigeordneten Uli Stahl und Jürgen Trübenbach auf die Bürgerstiftung Geiselberg anzusprechen.

Marika Vatter

Ortsbürgermeisterin

Der Beitrag steht unter Einhaltung der Bildrechte von Dritten zur freien Verfügung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.